EINEN SCHNITT VORAUS.

Holz für Industrie/Verpackung – Zertifikate

Anerkannte Leistungs- und Qualitätsnachweise

Gerne stellen wir Ihnen unsere Zertifikate, Leistungserklärungen und Qualitätsnachweise zum Download zu Verfügung.

Zum Schutz gegen Einschleppung von Holzschädlingenhat die International Plant Protection Convention (IPPC) für den internationalen Versand von Verpackungen aus Vollholz die ISPM 15 (International Standards for Phytosanitary Measures) erlassen. Ortner-Holz erfüllte als eines der ersten österreichischen Sägewerke den neuen internationalen IPPC-Standard für Verpackungsholz. Mittels 7 geeichter Temperaturfühler je Hitzebehandlungskammer können wir  einen 100% sicheren Behandlungsprozess garantieren. 

Die ISPM 15 gilt ausschließliche für Verpackungen aus Vollholz, die dicker sind als 6mmund regelt die Behandlung von Verpackungsholz nach anerkannten Maßnahmen. Hierzu gehört die Hitzebehandlung(kurz: HT) bei einer Kerntemperatur von 56°C über mindestens 30 Minuten beispielsweise durch technische Trocknung. Ebenfalls Bestandteil der Richtlinie ist die richtige Kennzeichnung der Verpackung, welche dauerhaft und gut lesbar angebracht sein muss. Das Kennzeichen setzt sich zusammen aus der Länderkennung, der Kennung für die Region sowie einer Registriernummer, die vergeben wird (einmalig vergebene Nummer).

IPPC-Zertifikat

Um Holzverpackungen nachweislich und garantiert frei von Schädlingen zu halten, wird es gemäß dem internationalen Standard ISPM 15 technisch auf 56°C Kerntemperatur erhitzt. Hierfür sind wir von der Landwirtschaftskammer OÖ gemäß dem Pflanzenschutzgesetz BGB1. NR I NR. 532/1995 autorisiert.

 

Zertifikat zum Download

IPPC-Zertifikat